Sevilla

Sevilla

<< LissabonJerez de la Frontera >>

07.10.2003 – Sevilla Tag 1

Am Vormittag habe ich eine kleine Besichtigungstour durch die Stadt unternommen. Hier ging es unter anderem zum “Real Alcazar”, einem mittelalterlichen Königspalast, der ursprünglich ein maurisches Fort war. Überhaupt läuft man in Sevilla immer wieder über die Spuren der Mauren.
Am Nachmittag war ich aber irgendwie tot müde, da ich in der Nacht so gut wie nicht geschlafen habe. Aber nach ca. 2 Stunden Schlaf sieht die Welt schon wieder anders aus. Den Rest des Tages verbringe ich mit einer kleinen Besichtigungstour, vernünftig (= nicht Mc Donalds) essen gehen und Wäsche waschen.

08.10.2003 – Sevilla Tag 2 / Cordoba

Ausschlafen? Das war heute ein Fremdwort. Früh morgens ging es los auf den Weg nach Cordoba, einer sehr sehenswerten Stadt.
Am späten Nachmittag ging es dann zurück nach Sevilla, wo ich meine Besichtigungstour durch die Stadt noch etwas fortgesetzt habe. Da die Altstadt von Sevilla nicht so riesig ist, komme ich sehr gut zu Fuß vorwärts.
Schade das ich nun nicht mehr viel Zeit in Spanien habe, da es mir hier wirklich sehr gut gefällt und mir noch locker 20 Städte einfallen, die ich besichtigen möchte.
Aber morgen geht es dann erstmal nach Jerez de la Frontera, von wo übermorgen auch mein Flieger geht.
Von einem Arbeitskollegen habe ich den Tipp erhalten, das ich mir dort doch unbedingt die Sherry Boutega ansehen soll, was ich dann natürlich auch machen werde.

Schreibe einen Kommentar