Madrid

Madrid

<< BarcelonaLissabon >>

30.09.2003 – Madrid Tag 1
Bin heute morgen um 6.30 Uhr in Madrid angekommen. Leider ist auch hier das Wetter wieder mal richtig schön verregnet. Wer hat eigentlich gesagt das es in Spanien immer sonnig ist? Hier regnet es mehr als im sonnigen Schottland!
Nachdem es heute fast den ganzen Tag bis auf 30 Minuten geregnet hat, komme ich heute nicht wirklich vorwärts.

01.10.2003 – Madrid Tag 2
Juhu – es regnet mal nicht! Also ab in die City. Zunächst habe ich zu Fuss eine kleine Sightseeing-Tour gestartet, die ich später per Bus fortgesetzt habe.
Pünktlich um 17.00 Uhr fing dann aber auch wieder der Regen an. Spanien scheint ein für Regenschirmverkäufer sehr lohnenswertes Land zu sein!

02.10.2003 – El Escorial

Nachdem ich den gestrigen Abend noch in einem Pub ausklingen lies, habe ich hier einige Amerikaner getroffen, die heute nach El Escorial gehen wollen. Nach einigem hin- und her habe ich beschlossen, mich denen anzuschließen und auch dorthin zu gehen.
El Escorial ist eine riesige Kirche, ca. 1 Stunde Busfahrt von Madrid entfernt. Das Wetter während der Fahrt und bei der Ankunft war leider wieder mal sehr schlecht, aber am Nachmittag wurde es prompt besser.
Also beschlossen wir auch noch den Bus zum “Valle des Los Caidos” zu nehmen. Das ist ein riesiges Steinkreuz auf dem Gipfel eines Berges. In der dahinter befindlichen Kirche ist u.a. Franco beerdigt. Von dort oben hatte ich eine gigantische Aussicht.
Durch diesen Ausflug bin ich erst am späten Abend wieder zurück nach Madrid gekommen und habe die Fahrzeit genutzt, um die nächsten Tage zu planen.
Wetter: Regen, Regen, Regen… Am Nachmittag dann kalt, windig, aber trocken.

03.10.2003 – Toledo

Ich wache früh morgens auf und was für ein Geräusch hören meine Ohren? Richtig! Regen… Ich beschließe jedoch trotzdem an meinen Plänen festzuhalten und mich auf den Weg nach Toledo zu machen. Vielleicht wird das Wetter ja noch besser. Und so sollte es dann auch werden! Nach ca. 1 Stunde Busfahrt hörte es auf zu regnen und direkt nach dem aussteigen wurde ich mit strahlendem Sonnenschein belohnt.
Toledo ist eine wirklich schöne kleine spanische Stadt, mit zahlreichen Kirechen, alten Gebäuden und einer Stadtmauer. Fast wie Rothenburg 😉
Am Nachmittag geht’s zurück nach Madrid, von wo ich morgen um 10 Uhr nach Lissabon aufbrechen werde. Mit den Hotelbuchungen in Lissabon hat es heute noch einiges an Chaos gegeben, da ich eigentlich 2 Nächte gebucht hatte, aber scheinbar nur eine Nacht angekommen ist. Ergebnis: Ich darf jetzt in 2 unterschiedlichen Hotels übernachten. Ganz nebenbei: Lissabon hat echt gepfefferte Preise.
Wetter: zunächst Regen, später dann sonnig und teilweise warm, etwas windig

Schreibe einen Kommentar