Inverness

<< AberdeenDurness >>

17. Juni 2013 – Inverness

Gegen 10 Uhr haben wir Aberdeen mit dem Ziel des 168 km entfernten Inverness verlassen. Unser erster Zwischenstopp war die Strathisla Distillery in Keith. Nach der interessanten Führung gab es eine Whisky-Verprobung von 3 verschiedenen Sorten. Gabi wurde Fan des 12 jährigen, ich vom 18 Jahre alten Whisky.

Danach haben wir Brodie Castle in Forres besichtigt. Leider durfte man innen nicht fotografieren, aber es war echt schön!

Gabi wollte noch ans Wasser. Darum haben wir noch in Fort George Halt gemacht. Der Strand ist hier aber leider sehr steinig. Der Weg hier her führte über eine der von uns geliebten Single-Track-Roads. Das sind einspurige Straßen, die bei uns allenfalls als Feldweg durchgehen würden, hier aber durchaus normal sind.

Trotz starkem Berufsverkehr sind wir gegen 18 Uhr in Inverness angekommen. Wir übernachten im Ivanhoe Guest House in der Lochalsh Road 68. Daneben liegt ein ALDI, in dem wir erst einmal eine kleine Stärkung gekauft haben.

Und schließlich reichte die Zeit dann noch für einen abendlichen Rundgang durch Inverness. Die Stadt ist überschaubar, ist schön an einem Fluß gelegen und mir gefiel es hier sehr gut.