Quarzazate

Quarzazate

<< AgadirErfoud >>

19.10.2005 – 2. Tag – Ait Ben Haddou – Quarzazate

Nach einem ausgiebigen Frühstück im Hotel ging es mit dem Bus durch die Sousse- Ebene nach Quarzazate, dem Handelszentrum im Süden. Auf dem Weg dorthin sehen wir die bekannten Ziegenbäume. Weil der Boden keine Nahrung für die Ziegen hergibt, stehen die Viecher in den Bäumen! An einem Zwischenstopp kaufe ich mir einen marrokanischen Tee, der mit 2 Zuckerstückchen serviert wird. Leider mache hier den Fehler und versenke die Zuckerstückchen im Tee, ohne zu wissen das er auch ohne diesen Extra-Zucker schon mehr als süss ist. Aber für die Zukunft merke ich mir das.

Nach einer kleinen Shopping-Tour besuchen wir am Nachmittag eine der berühmtesten Kasbahs (Festung) Marokkos, Ait Ben Haddou, welche Weltkulturerbe der UNESCO ist und auch als Filmkulisse für zahlreiche Filme (Die Mumie, Gladiator, Alexander usw.) diente. Der Weg zur Kasbah geht durch ein ausgetrocknetes Flussbett. In der Woche vor unserer Reise hat es allerdings geregnet, darum war dann doch Wasser da. Einige wadeten durch das Wasser, ich zog aber den bequemeren Weg auf dem Rücken eines Esels vor. Auf dem Rückweg nahm ich einen kleinen Esel (auf dem Gabi nicht reiten wollte, weil sie Angst hatte er wäre zu schwach). Der Wasserstand stieg ständig – ich hatte Angst das der Esel ertrinken würde (und ich mit). Aber er schaffte brav den Weg. Morgen geht es dann weiter nach Erfoud.

Schreibe einen Kommentar